Gemeinschaftlich Wohnen

Von Pionieren zur städtischen Praxis

Sommerfest in Bonn © Mehrgenerationen-Wohnprojekt Amaryllis eG

Forschungsprojekt zur nachhaltigen Stadtentwicklung

Welche Möglichkeiten bieten neue Formen des gemeinschaftlichen Wohnens für die Stadtentwicklung? Mit welchen Instrumenten könnten diese neuen Wohnformen gefördert und umgesetzt werden? Diesen beiden Fragestellungen geht das Forschungsvorhaben "Gemeinschaftlich Wohnen" am Beispiel der Stadt Potsdam nach. Dabei werden neue Wohnformen bundesweit analysiert.

Aktuelles

Workshop zum gemeinschaftlichen Wohnen in Potsdam

Am Samstag, den 23.11.2019, findet in der Fachhochschule Potsdam ein Workshop statt zum Thema: "Stand und Perspektiven gemeinschaftlichen Wohnens in Potsdam". Eine Anmeldung ist noch bis zum 20.11.2019 möglich. Der Workshop bietet erstmals seit Projektbeginn die Möglichkeit, Baugemeinschaftsprojekte im Bornstedter Feld in Potsdam zu besichtigen.

11. November 2019

Dokumentation der Abschlusstagung online

Über 80 Akteure aus Forschung, Politik und Praxis nahmen an der Abschlusstagung des Projektes in Potsdam-Drewitz teil. Die Dokumentation enthält Präsentationen, Fotos und weitere Informationen.

15. Oktober 2019

Baudezernent befürwortet Wohnprojekte in Krampnitz

Der Potsdamer Baudezernent Bernd Rubelt erklärte heute auf der Projekt-Abschlusstagung "Reale Utopien", die Stadtverwaltung werde künftig gemeinschaftliche Wohnprojekte bei der Entwicklung des neuen Stadtteils Krampnitz einbeziehen.

20. Juni 2019

44 % der Potsdamer möchten gemeinschaftlich(er) wohnen

Die Broschüre mit den repräsentativen Befragungsergebnissen des Projektes ist erschienen: Demnach wünschen sich 44 Prozent der Potsdamer gemeinschaftlich(er) zu wohnen. Die Broschüre steht zum Download bereit, Druckexemplare können im IZT bestellt werden (E-Mail an: info at izt.de) .

20. Juni 2019

Reale Wohn-Utopien – Tagung am 20.6.2019

In gemeinschaftlichen Wohnprojekten wird eine Vielzahl von großen und kleinen Wohninnovationen umgesetzt, indem Antworten auf ökonomische, ökologische und soziale Fragestellungen gefunden werden. Auf der Tagung am 20.6.2019 stellt das IZT gemeinsam mit dem Difu und Plan und Praxis Ergebnisse aus einem dreijährigen Forschungsprojekt vor.

08. Mai 2019

Synthese-Workshop "Gemeinschaftlich Wohnen"

Das Forscherteam stellte am 9. Oktober 2018 zentrale Zwischenergebnisse aus dem Projekt vor und diskutierte sie mit wohnungspolitischen Akteuren aus Potsdam. Es wurden erste Schlussfolgerungen für die Stadt- und Wohnungspolitik abgeleitet. Die vier Präsentationen stehen zum Download bereit.

19. Dezember 2018

Ausgewählte Befragungsergebnisse vorgestellt

Wir groß ist das Interesse an gemeinschaftlichen Wohnformen in der Generation der "Babyboomer"? Welche Aspekte sind ihnen dabei wichtig? Welche Vorteile sehen sie in gemeinschaftlichem Wohnen? Christine Henseling (IZT, Foto) präsentierte ausgewählte Projektergebnisse auf der Tagung der Akademie 2. Lebenshälfte in Potsdam. Anlass war der 6. Aktionstag "Wohnen im Alter".

18. September 2018