Starke Handwerkerinnen

Ein Projekt für Frauen, mit Frauen, von Frauen und interessierten Unternehmen, die einen messbaren Beitrag zum Klimaschutz entwickeln und nutzen wollen.

Hier finden Sie praxisnahe Ergebnisse für das Handwerk. Einen Überblick gibt unsere Broschüre oder unser Dienstleistungsüberblick auf dieser Website. 

Klimafreundliche Dienstleistungen wurden systematisch neu oder weiterentwickelt. Wir schauten genau hin: Wo zeichnen sich Bedarfe, Märkte und neue Möglichkeiten für energieeffiziente Dienstleistungen ab? Welche Ideen sind zukunftsweisend? Die besten Konzepte setzten wir kreativ und strategisch um. Energieeffiziente Dienstleistungen können sowohl technische als auch verhaltensbezogene Maßnahmen sein.

Wichtig ist: Die Neuerungen weisen eine gute CO2-Bilanz auf und senken den Energieverbrauch. Von der Anlagenmechanikerin bis zur Augenoptikerin,von der Konditorin bis zur Zweiradmechanikerin: Frauen mit unterschiedlichen Handwerksberufen lernen und profitieren in diesem Projekt voneinander.

Machen Sie auch weiterhin mit! Sie sind Unternehmerin, kaufmännischer Kopf des Betriebes, Frau im Handwerk – egal ob Meisterin, Gesellin oder Auszubildende: Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen und von unseren Ergebnissen profitieren.

 

Laufzeit: 2014-2016

Förderkennzeichen: 03KSF059

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) 

Projektträger: Projektträger Jülich

 

Beteiligte Partner: