Projekt: Was wir morgen essen

Insektenburger? Algenlimo? Lupinenjoghurt?

© Impossible Foods + © Bugfoundation GmbH + © McDonald's

Wer ist wer? Von links: "Impossible Burger" (mit pflanzlichem Protein aus Erbsen und Weizen),  "Insektenburger" (mit Insekten) und "Big Tasty Bacon" (mit Rind- und Schweinefleisch) ⇒⇒⇒ zum Wettbewerb


Diskussionsprojekt mit jungen Kreativen

Frühstückseier aus Algen, Burger aus Insekten, Bratlinge aus Lupinensamen: Zunehmend kommen neue und unkonventionelle Lebensmittel auf den Markt. Sie zeichnen sich nicht nur durch ungewohnte Zutaten aus, sondern auch durch ganz neue industrielle Herstellungsverfahren. Das Projekt will junge Menschen an sachliche und reflektierte Debatten über diese Themen heranführen.

Auf dem Jugendforum im Juli 2018 in Stuttgart: Nach der Verkostung bewerten Teilnehmende das neue Geschmackserlebnis © IZT

Aktuelles

Wettbewerb "Das Essen von morgen"

In den nächsten Tagen starten wir das Mailing, um den Wettbewerb für junge Kreative zum "Essen von morgen" bekannt zu machen. Alle Interessierten zwischen 16 und 26 können sich bewerben. Die TeilnehmerInnen mit den beiden besten Beiträge erhalten einen Überraschungskorb mit unkonventionellen Lebensmitteln und einen 100-EURO-Wunschgutschein.

27. November 2018

Live-Chat: Neue Lebensmittel und (Tier-)Ethik

Sind neue gentechnische Verfahren in der Lebensmittelherstellung ethisch vertretbar? Ist die Herstellung von Laborfleisch ein Fortschritt im Verhältnis von Mensch und Tier? Am 21. November diskutieren zwei ExpertInnen und ein Student über ethische und weitere Aspekte von neuen Lebensmitteln.

21. November 2018

Jugendforum: Insektennudeln, Algenlimo und gute Stimmung

Über zwanzig Jugendliche diskutierten zum Thema: "Was wir morgen essen." Am spannendsten für die meisten Teilnehmenden war die Verkostung ungewöhnlicher Lebensmittel aus Insekten, Algen und Lupinen. Zuvor sahen sie sich die Verpackungen genau an (siehe Foto).

27. August 2018

Live-Chat: Gesundheitsgefahren durch neue Lebensmittel?

Können beim Verzehr von Insekten Krankheiten übertragen werden? Wie hoch ist die Belastung mit Schwermetallen nach einer Mahlzeit auf Algenbasis? Am 5. Juli 2018 diskutierten drei ExpertInnen und eine Vertreterin der jungen Generation über Gesundheitsgefahren, die eventuell von neuen, unkonventionellen Lebensmitteln ausgehen.

05. Juli 2018

Jugendforum zu neuen Lebensmitteln am 20./21. Juli

Junge Leute im Alter zwischen 16 und 26 Jahren sind eingeladen, sich eineinhalb Tage mit der Ernährung der Zukunft zu beschäftigen. Das Forum findet am 20./21. Juli in einem Jugendgästehaus in Stuttgart statt. Ungewöhnliche neue Lebensmittel wie Insektenbratlinge können auch probiert werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bitte an: auchter@kommunikationsbuero.com.

25. Juni 2018

Diskussion auf YouTube zu neuen Lebensmitteln

Drei ExpertInnen und ein Vertreter der jungen Generation diskutierten am 29. Mai über neue, unkonventionelle Lebensmittel. Was verbirgt sich hinter neuen "Rohstoffen" wie Algen und Lupinensamen, Insekten und Stammzellen? Der Live-Chat auf YouTube dreht sich auch um soziale, ethische und ökologische Aspekte neuer Lebensmittel.

18. Mai 2018